Publikationen

Bücher

Tim Bergfelder, Christian Cargnelli (Hg.): Destination London: German-speaking Emigrés and British Cinema, 1925-1950. Oxford, New York 2008 (Berghahn). Historical Journal of Film, Radio and Television  rezens.tfm

Christian Cargnelli (Hg.): Gustav Machaty – Ein Filmregisseur zwischen Prag und Hollywood. Wien 2005 (SYNEMA).

Michael Omasta, Brigitte Mayr, Christian Cargnelli (Hg.): Carl Mayer, Scenar(t)ist. Ein Script von ihm war schon ein Film – "A Script by Carl Mayer was Already a Film". Wien 2003 (SYNEMA). (zweisprachig: deutsch/englisch) IASL online

Christian Cargnelli, Michael Omasta (Hg.): Schatten. Exil. Europäische Emigranten im Film noir. Wien 1997 (PVS Verleger).

Christian Cargnelli, Michael Palm (Hg.): Und immer wieder geht die Sonne auf. Texte zum Melodramatischen im Film. Wien 1994 (PVS Verleger).

Christian Cargnelli, Michael Omasta (Hg.): Aufbruch ins Ungewisse. Österreichische Filmschaffende in der Emigration vor 1945. 2 Bände. Wien 1993 (Wespennest).

Buchbeiträge

BERLIN EXPRESS - Ein Trümmerfilm aus Hollywood. In: Bastian Blachut, Imme Klages, Sebastian Kuhn (Hg.): Reflexionen des beschädigten Lebens? Nachkriegskino in Deutschland zwischen 1945 und 1960. München 2015 (edition text + kritik).

Riese, Räuber, Sultan. Fritz Kortner und seine Rollen im englischen Film 1934-1937. In: Armin Loacker, Georg Tscholl (Hg.): Das Gedächtnis des Films. Fritz Kortner und das Kino. Wien 2014 (Filmarchiv Austria). (mit Tim Bergfelder)

Josef Meinrads Anfänge im österreichischen Film. In: Julia Danielczyk (Hg.): Josef Meinrad. Der ideale Österreicher. Wien 2013 (Mandelbaum).

"Just part of my Continental charm". Anton Walbrooks Filmkarriere im britischen Exil. In: Charmian Brinson, Richard Dove (Hg.): German-Speaking Exiles in the Performing Arts in Britain after 1933. Amsterdam, New York 2013 (Rodopi).

"Stanley Kramer got me off the blacklist". Christian Cargnelli in conversation with Charles Korvin. In: SYNEMA (Hg.): Charles Korvin. Erinnerungen eines Hollywoodstars aus Ungarn. Wien 2012 (SYNEMA).

"Be kvite kviet, everybody, please!" Paul L. Stein and British Cinema. In: Christian Cargnelli, Tim Bergfelder (Hg.): Destination London: German-speaking Emigrés and British Cinema, 1925-1950. Oxford, New York 2008 (Berghahn).

Wien-Bilder: Paul L. Stein, Richard Tauber und das britische Kino. In: Charmian Brinson, Richard Dove, Jennifer Taylor (Hg.): 'Immortal Austria'? Austrians in Exile in Britain. Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies. Amsterdam, New York  2007 (Rodopi). H-Net  AJR Journal

ABDUL THE DAMNED (1935) und THESE ARE THE MEN (1943): Anmerkungen zu Robert Neumanns Filmarbeit im englischen Exil. In: Anne Maximiliane Jäger (Hg.): "Einmal Emigrant – immer Emigrant?" Der Schriftsteller und Publizist Robert Neumann (1897 - 1975). München 2006 (edition text + kritik). literaturhaus.at

"He was a great man once". Bruchstückhaftes aus Leben und Werk des europäischen Filmexilanten Gustav Machaty. In: Christian Cargnelli (Hg.): Gustav Machaty – Ein Filmregisseur zwischen Prag und Hollywood. Wien 2005 (SYNEMA).

Zur Filmexilforschung in Österreich. In: Evelyn Adunka, Peter Roessler (Hg.): Die Rezeption des Exils. Geschichte und Perspektiven der österreichischen Exilforschung. Wien 2003 (Mandelbaum). (mit Brigitte Mayr und Michael Omasta) 

Vertrieben/Expelled. Porträts von 50 Filmschaffenden im Exil/Portraits of 50 Film Artists in Exile. In: Michael Omasta, Brigitte Mayr, Christian Cargnelli (Hg.): Carl Mayer, Scenar(t)ist. Ein Script von ihm war schon ein Film – "A Script by Carl Mayer was Already a Film". Wien 2003 (SYNEMA).

Zwischen den Zeiten oder "Wossa, marsch!" SPRACHGESTÖRT (1977). In: Sylvia Szely (Hg.): Fritz Lehner Filme. Wien 2002 (Sonderzahl). literaturhaus.at

Der Fliegenpilzeffekt oder Die Toten schauen uns an. KARPFS KARRIERE (1971). In: Andreas Weber (Hg.): Er kann fliegen lassen. Gespräche und Texte über Bernhard Wicki. St. Pölten 2000 (Literaturedition Niederösterreich).

NIGHT MOVES. In: Lars-Olav Beier, Robert Müller (Hg.): Arthur Penn. Berlin 1998 (Bertz).

New York is not Sopron. Exilantenschicksale im Film noir. In: Christian Cargnelli, Michael Omasta (Hg.): Schatten. Exil. Europäische Emigranten im Film noir. Wien 1997 (PVS Verleger).

Sirk, Freud, Marx und die Frauen. Überlegungen zum Melodram. In: Christian Cargnelli, Michael Palm (Hg.): Und immer wieder geht die Sonne auf. Texte zum Melodramatischen im Film. Wien 1994 (PVS Verleger).

The Creator of the Story. Chronik einer Emigration: Die Lehr- und Wanderjahre des Emeric Pressburger. In: Christian Cargnelli, Michael Omasta (Hg.): Aufbruch ins Ungewisse. Österreichische Filmschaffende in der Emigration vor 1945. Wien 1993 (Wespennest).

Alles nicht (so) einfach. Variationen über die Zweisamkeit: THE DEAD ZONE. In: Drehli Robnik, Michael Palm (Hg.): Und das Wort ist Fleisch geworden. Texte über Filme von David Cronenberg. Wien 1992 (PVS Verleger).

Zeitschriftenbeiträge

Christian Cargnelli/Tamara Ehs/Anton Tantner: Organisierung prekärer Arbeit. Das Beispiel der IG LektorInnen und WissensarbeiterInnen (Oktober 2017). http://www.ig-elf.at

Höchstleistungsmotoren. Lehrbeauftragte in Österreich. In: zfm – Zeitschrift für Medienwissenschaft, Nr. 16 (April 2017).

Deutsches Historisches Museum (Hg.): Robert Siodmak. In: [rezens.tfm] - e-Journal für wissenschaftliche Rezensionen des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien, Nr. 2016/2 (Book review)

Alfred Polgar: Marlene. Bild einer berühmten Zeitgenossin. In: Austrian Studies, vol. 23 (2015). (Book review)

Max Ophüls: Spiel im Dasein. In: ray, Nr. 12/15 + 01/16 (Dezember 2015). (Book review)

Ben Urwand: The Collaboration. Hollywood's Pact with Hitler. In: Newsletter of the International Feuchtwanger Society, no. 17 (2014). (Book review)

Ruth Barton: Hedy Lamarr. The Most Beautiful Woman in Film. In: [rezens.tfm] - e-Journal für wissenschaftliche Rezensionen des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
an der Universität Wien, Nr. 2012/2
 (Book review)

"Willi Forst. Ein filmkritisches Porträt" by Francesco Bono. In: Historical Journal of Film, Radio and Television, vol. 32, no. 4 (2012). (Book review)

"Hedy Lamarr. The Most Beautiful Woman in Film" by Ruth Barton. In: Journal of European Popular Culture, vol. 2, no. 1 (2011/12). (Book review)

'"Das Seiende und Ewige selbst". Die Anfänge der Filmwissenschaft in Wien am (Zentral)Institut für Theaterwissenschaft. In: Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft, 55. Jg., Heft 1-2 (2009).

Robert Murphy (Hg.): The British Cinema Book. Rezension in [rezens.tfm] - e-Journal für wissenschaftliche Rezensionen des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
an der Universität Wien, Nr. 2009/2
.

NS-Filmpolitik. In: NachRichten, Teil 26 (Juli 2008).

Rudolph Katscher/Cartier. In: CineGraph. Lexikon zum deutschsprachigen Film. Lfg. 45 (2007). (mit Tobias Hochscherf)

"The Lost One: A Life of Peter Lorre" by Stephen Youngkin. In: Historical Journal of Film, Radio and Television, vol. 27, no. 1 (March 2007).

"Austrian Cinema: a history" by Robert von Dassanowsky. In: Historical Journal of Film, Radio and Television, vol. 26, no. 4 (October 2006).

“German-speaking Emigrés in British Cinema, 1925-1950”. Conference, University of Southampton, 15.-17. Juli 2005. In: Neuer Nachrichtenbrief der Gesellschaft für Exilforschung, Nr. 27 (Juni 2006). (Symposionsbericht)

German-speaking Emigres in British Cinema, 1925-1950. Internationales Symposion im Rahmen des gleichnamigen Forschungsprojekts an der University of Southampton. Southampton,  15. bis 17. Juli 2005. In: AHF-Information, Nr. 095 (21.10.2005).

Eine große, glückliche Familie? In: epd Film, 21. Jg., Nr. 12 (Dezember 2004). (Rezension von Rudolf Ulrichs "Österreicher in Hollywood")

Rudolf Ulrich: Österreicher in Hollywood. In: Medien & Zeit, Nr. 2/2004 (Juli 2004). (Rezension)

"Nicht von Bedeutung". Zum 75. Jahrestag seines Bestehens erinnert sich das Wiener Reinhardt-Seminar endlich jener Lehrenden, die von den Nationalsozialisten verfolgt und vertrieben wurden. In: Falter 27/04 (30. Juni 2004).

Realismus der Gefühle. Maurice-Pialat-Retrospektive im Österreichischen Filmmuseum. In: Falter 18/04 (Mai 2004).

Schreiben im Exil. Gina Kaus, Vicki Baum, Salka Viertel: (alt)österreichische Drehbuchautorinnen in Hollywood. In: filmarchiv 15 (April 2004).

Jammertal Revisited. Eine Chronik des österreichischen Filmfestivals Diagonale von 1998 bis Anfang 2004. In: Kolik.Film, Sonderheft 1/2004: "Österreichisches Kino" (März 2004).

CASABLANCA und das Exil. In: Filmkalender 2002 (Schüren Verlag). Marburg 2001.

Berufsverbot in Hollywood. Hysterische Atmosphäre und Schwarze Listen. In: Filmbulletin, 43. Jg., Nr. 4 (Okt. 2001). (mit Michael Omasta)

"Der Riss ging quer durch Hollywood". Gespräch mit der Schauspielerin Marsha Hunt. In: Filmbulletin, 43. Jg., Nr. 4 (Okt. 2001). (mit Michael Omasta)

"Irgendjemand versucht immer, dir deine Rechte streitig zu machen". Gespräch mit der Schauspielerin Betty Garrett. In: Filmbulletin, 43. Jg., Nr. 4 (Okt. 2001). (mit Michael Omasta)

"Er wusste verdammt genau, wer das geschrieben hatte". Gespräch mit der Drehbuchautorin Norma Barzman. In: Filmbulletin, 43. Jg., Nr. 4 (Okt. 2001). (mit Michael Omasta)

Die Kunst der Stunde ist Widerstand. Visions du Réel in Nyon. In: Die Wochenzeitung (Zürich), 27. April 2000.

Flucht vor dem HUAC – ein Amerikaner in Paris. In memoriam John Berry. In: epd Film, 17. Jg., Nr. 3 (März 2000). (mit Michael Omasta)

Cargnelli's Classics (3): PLAYHOUSE 90: IN THE PRESENCE OF MINE ENEMIES (Fielder Cook, 1960). In: Meteor, Nr. 15 (Mai 1999).

Arbeit (oder nicht). Eine Passage durch sieben Filme: Anmerkungen zur sozialen Wirklichkeit im jungen französischen Kino. In: Meteor, Nr. 14 (Februar 1999).

Cargnelli's Classics (2): PLANE DAFFY (Frank Tashlin, 1944). In: Meteor, Nr. 14 (Februar 1999).

Cargnelli's Classics (1): VIVA LAS VEGAS. In: Meteor, Nr. 13 (Juni 1998).

"Auch ein Jammertal steht in einer Landschaft". Von den Österreichischen Filmtagen zur Diagonale: eine Chronik der Festivals des österreichischen Films. In: Meteor, Sondernummer "Österreichischer Film" (März 1998).

Nicht alles erzählen (wollen). Anmerkungen zu "Anschluß an Morgen. Eine Geschichte des österreichischen Films von 1945 bis zur Gegenwart" von Elisabeth Büttner und Christian Dewald. In: Meteor, Nr. 11 (Dez. 1997).

Notizen zum Neuen Deutschen Film. In: Meteor, Nr. 9 (Juni 1997).

Gunter Groll, Filmkritiker. In: Meteor, Nr. 3 (April 1996).

Der österreichische Film kann gar nicht besser sein. Notizen im Herbst 1995. In: epd Film, 12. Jg., Nr. 11 (Nov. 1995) (mit Michael Omasta)